Menü

Es gab einmal einen Ingenieur, der eine besondere Begabung hatte, sämtliche
mechanische Probleme zu lösen. Nachdem er seiner Firma 30 Jahre lang treu
gedient hatte, ging er zufrieden in den Ruhestand.
Einige Jahre später kontaktierte ihn die Firma unter der Betrachtung eines
anscheinend unlösbaren Problems, das sie mit einer ihrer mehrere Millionen
Euro teuren Maschine hatten. Sie hatten alles und jedes versucht, um ihre
Maschine wieder in Gang zu bringen, aber keinen Erfolg. Verzweifelt riefen sie
den Ruheständler an, der so viele Probleme in der Vergangenheit gelöst hatte.
Der Ingenieur nahm die Herausforderung zufrieden an.
Er verbrachte einen Tag damit, die Maschine zu studieren. Am Ende des Tages
markierte er mit einer Kreide eine bestimmte Komponente mit einem kleinen
„X“ und formulierte: „Hier liegt ihr Problem begraben.“
Das Teil wurde ersetzt und die Maschine lief einwandfrei. Die Firma erhielt eine
Rechnung über 50.000€ von dem Ingenieur für seine Arbeit.
Die Firma forderte eine elementbezogene Rechnung seiner Forderung. Der
Ingenieur antwortete kurz: Ein Kreidezeichen = 1€
Wissen, wohin das Zeichen zu setzen = 49.999€