Menü

Wassernetze

Von der Quelle bis zum Zähler beim Verbraucher lassen sich alle Daten eines Wassernetzes übersichtlich pflegen und verwalten

Erfassung und Verwaltung des Wassernetzes

Wasser Ausschnitt

Wasser Ausschnitt

Das GTI/RDB®-Wassernetz umfasst das vollständige Wassernetz, angefangen von der Wassergewinnung mit den Schutzgebieten über die Zubringerleitungen zu den Hochbehältern und der Wasserverteilung anhand der Haupt- und Versorgungsleitungen bis hin zu den Hausanschlüssen mit ihren Zählern.

Die Netze sind strukturiert nach Druck-, Prüfzonen und Leitungstypen wie Quellwasser-, Haupt-, Versorgungs- und Hausanschlussleitung. Die Schäden und der vertraglich zugesicherte Feuerlöschwasserbedarf werden ebenfalls erfasst.

Die turnusmäßigen Rohrnetzprüfungen werden mit farblichem Status dargestellt. Geplante, stillgelegte oder abgebaute Netzteile sind topologisch vollständig in das bestehende Netz integriert.

Neben den grafischen Daten kann der registrierte Benutzer weitergehende Fachdaten und Auswertungen sowie Erreichbarkeitsanalysen abrufen. Das im GTI/WAS erfasste Wassernetz ist zu Planungs- und Informationszwecken beliebig mit anderen Themen (z.B. Gas, KanalFernwärme) in giscity kombinierbar. So kann schon im Vorfeld einer Aufbruch- oder Baumaßnahme die Vorgehensweise koordiniert und abgestimmt werden.

Im mobilen giscity kann der Anwender schnell und komfortabel auf alle Daten und Informationen zugreifen.

Funktionalität

  • Erfassungs-, Fortführungsfunktionen für alle Leitungsarten (Zubringer, Versorung, Hausanschluß)
  • Erfassungs-, Fortführungsfunktionen für Privat- und Brunnenleitungen
  • Erfassung aller Netzpunkte wie Armaturen, Zähler, Hochbehälter, etc.
  • Erfassen von Brunnen- und Quellgebieten
  • Kathodenschutzanlagen
  • Thematische, grafische Auswertungen und Berichte
  • Fachdaten Eingaben/Änderungen über komfortable Masken
  • Freie Attributierung der Objekte und Elemente über Konfigurationstabellen
  • Umfangreiche Vermaßungsfunktionen

Auswertungen

Thematische Auswertung

Thematische Auswertung

Der Anschluss von externen Berechnungsprogrammen für Gas- und Wassernetze ist vorgesehen und ist speziell auf das zur Anwendung kommende Berechnungsprogramm abgestimmt. Für die Vermaßung stehen komfortable Vermaßungsfunkionen zur Verfügung. Die grafische Gestaltung ist anwenderkonfigurierbar.

Erreichbarkeitsanalysen (z. B. welche Häuser werden nach Absperrung einer Leitung nicht mit Wasser versorgt) lassen sich jederzeit mit alphanumerischen Daten aus der Textverarbeitung (Anschreiben an die entsprechenden Grundstückseigentümer) kombinieren. Mit dem Modul GTI/THEMKA besteht die Möglichkeit, komfortabel aussagekräftige thematische Auswertungen nach verschiedenen Kriterien (z. B. Berechnungsergebnisse, Materialien, Dimensionen, Baujahr) zu erzeugen.